14. Dezember

 

Der Wunschzettel zu Weihnachten

(falls euch Wünsche fehlen)

 

 

Liebes Christkind,


ich habe einen Doppelwunsch:

Hoffentlich ist das nicht zuviel! 

 

Ändere bitte meine Mama, damit sie nicht immer nörgelt, wenn es bei mir im Zimmer so unaufgeräumt aussieht.

Also bitte nicht vergessen: Mama entnörgeln!

 

Dann wünsche ich mir einen Lehrer, der als Schüler öfters selbst was falsch gemacht hat. So ein Lehrer weiß nämlich genau, wie man sich dabei fühlt. Und der hilft einem dann bestimmt. 

 

Solltest du meine Wünsche nicht erfüllen können, schenke mir bitte eine Tarnkappe. Die setze ich dann auf, wenn in der Schule oder zuhause was nicht klappt.

 

Dein Thomas

 

 

 (nach: Zwei Raben mit Rucksack ... zum Vorlesen)